Die Aufgaben des Elternbeirats sind klar geregelt, und doch liegt es an uns, den relativ breiten Gestaltungsspielraum auch zu nutzen. Die beste Basis ist ein gutes Verhältnis zwischen Schulleitung, Lehrerschaft und Elternbeirat/Eltern, welches wir selbstverständlich erarbeiten, ausbauen und beibehalten wollen. Darum kümmern wir uns. Ein vertrauensvolles Miteinander ist unser aller Ziel.

Mit der Elternschaft im ständigen Kontakt zu stehen ist uns wichtig. Dazu gehört, da zu sein für Elternanfragen.
Als Elternbeirat stehen wir darüber hinaus regelmäßig in Kontakt mit den Elternbeiräten der weiteren Gymnasien im Landkreis (ITG und JEG in Dachau) und beraten uns gegenseitig. Hilfestellung, Unterstützung und Beratung erhalten wir von der LEV (Landeselternvereinigung der Gymnasien. Auch hier stehen wir in regelmäßigem Austausch.

Auch mit dem Förderverein streben wir eine enge Zusammenarbeit an. Mitglieder des EB sind Beisitzer im Verein. So können wir nötige Absprachen zwischen EB und FGMI jederzeit unkompliziert tätigen.

Wir sind Mitglied im Schulforum, dem Gremium, in dem der Schulleiter, je drei gewählte Vertreter der Lehrer, der Eltern und der Schülervertretung (SMV), sowie ein/e VertreterIn des Sachaufwandsträgers über die Belange ihrer Schule beraten und Entscheidungen treffen. Neben dem regelmäßigen Austausch zwischen den Mitgliedern der Schulfamilie, muss das Schulforum zu vielen Aspekten des Schulalltags gehört werden. Beispiele hierfür sind Stundentafel, Fahrtenkonzept, Schulentwicklungsprogramm. Darüber hinaus ist bei bestimmten Entscheidungen das Einvernehmen des Schulforums erforderlich. So können auch wir, die Eltern, entsprechend Einfluss nehmen und es bietet sich die Möglichkeit das Schulleben aktiv zu gestalten.

In den letzten Monaten haben wir eine Umfrage bei den Eltern organisiert, um gemeinsam mit der Schulfamilie unsere Anliegen als Eltern zu formulieren, die Eingang finden sollen in eine Aktualisierung des Erziehungspartnerschaftskonzepts. Dies ist derzeit noch in Arbeit. Hilfreich hierbei ist, dass sich der Elternbeirat im optimalen Falle aus Eltern mit Schülern der unterschiedlichen Jahrgänge zusammensetzt. So Werden Wissen, Erfahrungen und v.a. aber auch die Gelassenheit und Geduld, die zweifelsohne für uns Eltern von heranwachsenden Jugendlichen von Vorteil ist, immer weitergegeben.

Wir kommunizieren mit den Eltern über unsere Homepage, über die Klassenelternsprecher, über regelmäßige Elternbriefe (EB-Aktuell), die über das Elternportal verteilt werden und natürlich auch persönlich.

Update der EB-Homepage