MFM-Zwillingsprojekt – Elterninfoabend am Dienstag, 29. März 2022 um 19:00 Uhr

Liebe Eltern der Schülerinnen und Schüler der 5. Klassen,

trotz Informationen aus Biologieunterricht und modernen Medien bleiben die Eltern die Ansprechpartner Nr.1, wenn es um das Thema Aufklärung geht. Um Ihnen und insbesondere Ihrem Kind, welches sich gerade vor oder bereits in der Pubertät befindet, ein wenig mehr Orientierung zu dieser Übergangsphase zu geben, bietet der Elternbeirat das MFM-Zwillingsprojekt (Mädchen-Workshop „Die Zyklusshow“ , Jungen-Workshop „Agenten auf dem Weg“) an.

Wie junge Menschen ihren eigenen Körper erleben und bewerten, hat großen Einfluss auf ihr Selbstbild und ihr Lebensgefühl. Deshalb ist es wichtig, dass Jungen und Mädchen auf die körperlichen Veränderungen während der Pubertät vorbereitet werden.

Auf ganz neue Art und Weise – abwechslungsreich und unkonventionell, mit unterhaltsamen Spielen und Musik – werden die Heranwachsenden mit den Vorgängen im Körper des Mannes und dem Zyklusgeschehen der Frau vertraut gemacht.

Ziel des Workshops ist es, auf anschauliche, liebevolle und spannende Weise die positive Einstellung zum Körper zu fördern, denn „Nur was ich schätze, kann ich schützen“.

Der Elternbeirat bietet die für Mädchen und Jungen getrennt abgehaltenen Workshops am Samstag, den 16. Juli 2022 an.

Der vorausgehende Elterninformationsabend hierzu findet am Dienstag, den März 2022, um 19.00 Uhr im Gymnasium Markt Indersdorf statt (Dauer ca. 2 Stunden). Die zu dem Zeitpunkt geltenden Hygienevorschriften für Schulen sind zu beachten. Derzeit gilt 3G. 

Unabhängig von der Teilnahme an diesem Abend ist die Entscheidung für die Anmeldung zum Workshop. Hierfür werden separate Anmeldezettel in der Woche nach dem Infoabend verteilt oder Sie nutzen angehängtes Anmeldeformular.

 

Mit freundlichen Grüßen für den gesamten Elternbeirat

Bettina Borgdorf

Online-Vortrag „Mach dein Handy nicht zur Waffe – Was können Eltern und Lehrer zur Prävention beitragen?“ am 18. Oktober 2021

Information des Bayerisches Staatsministeriums für Unterricht und Kultur:

Schülerinnen und Schüler tauschen auf ihren Smartphones vermehrt Textnachrichten sowie Bild-, Video- und Tondateien über Messenger-Dienste wie WhatsApp, Instagram oder TikTok aus.
Während der Großteil dieser Kommunikation harmlose digitale Kommunika-tion ist, gibt es leider auch strafrechtlich relevantes Verhalten. Dabei sind sich die Schülerinnen und Schüler regelmäßig des strafbaren Charakters der Inhalte gar nicht bewusst oder verstehen diese vielleicht als „bloßen Spaß“ und testen Grenzen aus.
Dabei handelt es sich allerdings nicht um bloße Kleinigkeiten, sondern um ernst zu nehmendes, strafbares Verhalten.

Die notwendige Sensibilisierung der Schülerinnen und Schüler haben das Bayerische Staatsministerium der Justiz sowie das Bayerische Staatsminis-terium für Unterricht und Kultus mit der Aufklärungskampagne „Mach dein Handy nicht zur Waffe“ (https://www.machdeinhandynichtzurwaffe.de/) angestoßen. Diese wichtige medienerzieherische Aufgabe ist aber ohne das Zusammenwirken von Erziehungsberechtigten und Lehrkräften nicht zu leisten.

Wir möchten daher auch Eltern sowie Lehrerinnen und Lehrer für die Thematik strafbarer Inhalte auf Smartphones sensibilisieren und laden Sie daher herzlich ein zu der Online-Veranstaltung

„Mach dein Handy nicht zur Waffe – was können Eltern und Lehrkräfte zur Prävention beitragen?“
am Montag, 18. Oktober 2021, um 14:00 Uhr.

Gemeinsam mit dem TV-Moderator Tilmann Schöberl diskutieren die beiden Staatsminister Prof. Dr. Michael Piazolo und Georg Eisenreich zusammen mit Eltern, Lehrkräften und Vertreterinnen und Vertretern der Justiz, wie Eltern und Lehrkräfte beim Thema Handynutzung erzieherisch wirken und welche Konsequenzen Schülerinnen und Schülern bei strafbaren Inhalten auf ihren Handys drohen können. Der Antisemitismusbeauftragte der Bayerischen Staatsregierung Dr. Ludwig Spaenle wird eine Videobotschaft senden.

Die aktive Teilnahme von Lehrkräften und Eltern an der Diskussion ist möglich und sehr willkommen. Dem Livestream der Veranstaltung können Sie unter https://machdeinhandynichtzurwaffe.stream1.eu folgen.

Dies ist eine Veranstaltung die vom  Bayerischen Staatsministerium für Unterricht und Kultur organsiert und durchgeführt wird. Als Elternbeirat am GMI geben wir diese Information gerne an Sie weiter.

 

 

Tickets für das „OBEN OHNE“ 2019 sichern!

Am Samstag, den 20. Juli bietet das jährlich Open Air der Münchner Jugendringe auf dem Königsplatz für preisgünstigen Eintritt ein großartiges Line-up: Neben Headliner BAUSA gibt es  7 weitere tolle Live-Acts auf der Bühne und auch sonst sind jede Menge Aktionen für Jugendliche geboten! Tickets gibt es für 3 Euro (bitte cash!) bei im JIZ -> nur persönliche Abholung, es ist keine Reservierung oder Versand möglich! Tickets gibt es auch online über www.eventbrite.de (zzgl. VVK-Gebühr!). Alle Infos zum Festival gibt es unter www.oben-air.de und auf der offiziellen Facebook-Seite: www.facebook.com/OBENOHNEOpenAir.

Internationaler Jugendaustausch 2019 – Jetzt bewerben!

Die nächsten Sommerferien kommen bestimmt. Für alle, die gerne ferne Länder entdecken, gleichzeitig die Kultur des jeweiligen Landes hautnah erleben und mit jungen Leuten aus aller Welt eine gemeinsame Zeit verbringen möchten, bieten sich die internationalen Jugendaustauschprogramme des DJH an. Bei Interesse können Sie Details auf der Homepage des DJH nachlesen.

Die Bewerbungen für die aus Mittel des DJH und des Bundesfamilienministeriums bzw. des EU-Programms Erasmus+ geförderten Jugendbegegnungen  starten jetzt für das Jahr 2019.

time to make new friends – Veranstaltung am 29.9.2018 im städt. Sophie Scholl Gymnasium in München

Die Veranstaltung findet im städt. Sophie Scholl Gymnasium, Karl-Theodor Straße 2 in 80796 München, von 10 – 15 Uhr statt.

Das ist eine ganz besondere Informationsveranstaltung zu den Themen Schüleraustausch, High School Aufenthalt, Austauschjahr und Sommerferienprogramme im englischsprachigen Ausland.

Es finden im Laufe des Jahres unzählige Informationsveranstaltungen und Messen zum Thema Schüleraustausch statt, die Informationsflut ist erdrückend. Doch diese Messe setzt an einem anderen Punkt an.

Das Besondere: Es geht nicht um Verträge, Verkaufen, Organisationen…

Auf der High School Insidermesse präsentieren sich eigens dafür angereiste Schuldirektoren und Vertreter von Schulen und Bildungsministerien aus Australien, Neuseeland, Kanada, England und den USA. Sie stellen original und unverfälscht ihr Land, ihr Schulsystem, ihre Schule vor und informieren aus aller erster Hand. 

Oberbürgermeister Dieter Reiter ist Schirmherr der Veranstaltung


Ehemalige Austauschschüler werden von ihrem Alltag in einem fernen Land und einer anderen Kultur, sowie ihren persönlichen Erfahrungen während des Austausches berichten.

Erfahrene Berater
für Auslandsaufenthalte stehen jederzeit in
allen Fragen, von der Schulwahl über das benötigte Visum bis zum Auswahlverfahren der geeigneten Gastfamilie, Rede und Antwort.


Heutzutage haben 13-18 Jährige Schüler vielfältige Möglichkeiten an
Auslandsaufenthalten teilzunehmen. In der Regel findet ein Auslandsaufenthalt in der 9. oder 10. Klasse oder nach Erhalt der Mittleren Reife statt. Diese Veranstaltung hilft Schülern, Eltern und auch Lehrern einen Überblick zu gewinnen. Hier ergibt sich die einmalige Chance für Schüler, Eltern und interessierte Lehrer, erste und vor allem persönliche Eindrücke von einem möglichen Auslandsaufenthalt zu gewinnen.

Die anwesenden Einrichtungen bieten individuelle Teilstipendien an, ebenso erhält jeder anwesende Schüler einen Messerabatt von 150€ bei einer späteren Anmeldung für einen Auslandsaufenthalt.

Für Rückfragen oder nähere Informationen können Sie den Veranstalter gerne kontaktieren. 

Veranstalter
Insidermesse: 
Insiderfair
Kontakt: Christine Lehr
Email: 
c.lehr.beratung@gmail.com
Web: www.insidermesse.de

AUF IN DIE WELT – Die Schüleraustausch-Messe am 09.06.2018 in München

Lie Landeselternvereinigung weißt auf folgende Veranstaltung am 09.06.2018 hin:  AUF IN DIE WELT – Die Schüleraustausch-Messe.
Die Auf in die Welt – Messe ist eine ausgezeichnete Gelegenheit für Schüler, Eltern und Pädagogen, die sich umfassend über Auslandsaufenthalte während und nach der Schulzeit sowie über Fördermöglichkeiten und Stipendien informieren möchten.
Die Messe ist eine Initiative der gemeinnützigen Deutschen Stiftung Völkerverständigung und umfasst eine Ausstellung der führenden Austausch-Organisationen, Agenturen, internationalen Bildungseinrichtungen und Beratungsdienste. Parallel zur Ausstellung gibt es Fachvorträge von Experten und Erfahrungsberichte, über folgende Themen:

  • Schüleraustausch,
  • High School,
  • Internate,
  • Privatschulen,
  • Gap Year, Sprachreisen,
  • Au Pair, Demi Pair, Freiwilligendienste,
  • Praktika, Work & Travel,
  • Internationale Colleges und Universitäten,
  • Fördermöglichkeiten und Stipendien

Weitere Informationen sowie Ort und Zeit der Veranstaltung finden Sie unter folgendem Link.

Neue Links verfügbar

Unter „Links – Lernhilfen“ haben wir Informationen zu nützlichen Seiten zur Verfügung gestellt, die Materialien für Unterrichts- und Prüfungsvorbereitung zur Verfügung stellen. Wenn Sie weitere Seiten kennen, teilen Sie uns das bitte mit, wir werden dann auch diese in unsere Linksammlung aufnehmen.

Copyright © 2021 Elternbeirat GMI. Alle Rechte vorbehalten