Ankündigung: 

Vortragstitel: „Vorsicht Baustelle! – Wie ticken Jugendliche heute? – Hintergründe, Hinweise für den Alltag, Zeit für Fragen“

Termin: Montag, 12.11.2018 um 19:00 Uhr

Veranstalter: Elternbeirat GMI
Veranstaltungsort: GMI, Mehrzweckraum 068
Vortragender: Dipl. Sozialpädagoge Bernd Neuhoff

 

Inhalt:
Der Vortrag wird sich mit der (gehirnbiologischen) Entwicklung von Jugendlichen beschäftigten, sowie mit aktuellen gesellschaftlichen Herausforderungen von Familien. Die Inhalte werden alltagsnah vermittelt, es werden konkrete Hinweise zum Umgang mit Jugendlichen vorgeschlagen, sowie konkrete Ideen, wie eine Kommunikation mit Jugendlichen gelingen kann. Dabei wird u.a. Bezug genommen auf den in der Fachwelt derzeit viel diskutieren Ansatz „Stärke statt Macht – Gewaltfreier Widerstand in der Erziehung“ nach Haim Omer.

Es wird auch Gelegenheit geben, Situationen aus Ihrer Familie zu besprechender, bzw. aus den Familiensituationen der anderen zu lernen. Nach dem ca. 2stündigen Vortrag wird Herr Neuhoff noch Zeit haben für Fragen face to face.
P.S.: Ratschläge und Warnungen gibt es für die Erziehung von Kindern und Jugendlichen von verschiedenen Seiten genug – dieser Vortrag wird Sie damit nicht belästigen. Im besten Fall gibt es Erfahrungswerte, die Sie selbst für sich prüfen können. Keine Standardlösung kann der Vielfalt der Menschen gerecht werden. Die Inhalte des Vortrages können sie aber möglicherweise unterstützen, ein für Sie passendes Vorgehen zu entwickeln.

Zum Referenten:
Bernd Neuhoff, Dipl. – Sozialpädagoge (FH), Systemischer Therapeut, Berater und Supervisor (SG), Lehrtrainer beim Istob-Zentrum für systemische Beratung, Therapie & Supervision in München. Langjährige Erfahrung im Bereich der Arbeit mit Kindeswohlgefährdung und der Krisenintervention. Freiberufliche Tätigkeit als Familientherapeut, Coach und Trainer.

Der Vortrag richtet sich an die Eltern der Schülerinnen und Schülern am GMI. 

Eine Anmeldung zum Vortrag ist nicht erforderlich. Der Vortrag wird vom Elternbeirat finanziert und ist damit für die Eltern der Schülerinnen und Schülern am GMI kostenlos. Wir würden uns allerdings über eine freiwillige Spende freuen.

Für Rückfragen steht Ihnen Anton Hofbauer gerne zur Verfügung.